Forums
Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 1. Tag - Druckversion

+- Forums (http://www.forever-clean9-forum.de)
+-- Forum: Foren (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Clean 9 (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 1. Tag (/showthread.php?tid=1)



Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 1. Tag - UA_augsburg - 02-24-2015

25.01.2015 – 1.Tag

Heute geht es los. Die Broschüre liegt an einem zentralen Platz im Esszimmer, damit man schnell nachsehen kann, was zu tun ist. Zunächst gilt es sich abzumessen und zu wiegen. Wegen der guten Verköstigung bei unseren Einladungen bringe ich heute 80kg statt wie normal 78kg auf die Waage. Allein das ist schon ein guter Grund mit Clean9 zu starten.
 
Ich nehme die beiden Kapseln Garcinia mit ein paar Schluck Wasser um 8.30 Uhr ein und warte 20min bis ich das Aloe-Gel trinke. Da ich ja bereits seit längerem das Aloe-Gel in einer Dosierung von 30ml/Tag trinke, entschließe ich mich für die 120ml, die in der Broschüre angegeben sind, trinke dazu die angegebene Wassermenge und nehme dazu die Therm-Kapsel. Einem Neueinsteiger würde ich aber nur eine Menge von max. 80ml Aloe-Gel empfehlen. Die Reaktionen fallen bei den Neueinsteigern nämlich sehr unterschiedlich aus.
Anschließend ermittelt meine Frau mit dem Maßband folgende Werte:

Brust: 103 cm
Arm: 32 cm
Taille: 102 cm
Hüfte: 101 com
Oberschenkel: 57 cm
Wade: 41 cm
 
Außerdem schießen wir ein paar Fotos, mal sehen, ob sich ein Vorher – Nachher – Erlebnis ergibt, wie wir es aus so vielen Werbeanzeigen kennen.
 
Bis zum Mittag merke ich noch keine Reaktionen. Den Fiber-Snack am Vormittag brauche ich mangels Hungergefühl nicht und spare ihn für den Nachmittag auf.
Gegen 12.00 Uhr macht sich mein tägliches Hungergefühl breit. Mittags das gleiche Prozedere wie bei der Einnahme am Morgen. Garcinia-Kapseln um 12.45 Uhr, 20 min. später 120ml Aloe-Gel mit Wasser und den Therm-Pressling. Meine Frau macht uns noch einen Vanilla Shake mit Sojamilch im Thermomix. Der schmeckt mir so lecker, dass ich mich frage, warum ich den nicht schon immer trinke. Die Begeisterung einiger unserer Kunden zum Shake hat mich bisher nicht angesteckt, einmal habe ich einen Shake mit Wasser angerührt und der hat mir nicht geschmeckt. Der Shake mit Sojamilch aus dem Thermomix ist so cremig, schmeckt so lecker! Ich freue mich schon, dass es davon ab dem 3. Tag dann zwei gibt.
 
Das viele Wasser, das ich heute schon getrunken habe, es will jetzt wieder heraus, deshalb muss ich in relativ kurzen Abständen mehrmals hintereinander die Toilette aufsuchen.
Ab dem frühen Nachmittag habe ich einen komischen Geschmack im Mund. Es ist so, wie nach dem Schlafen. Vermutlich eine erste Reaktion auf das viele Aloe-Gel. Die innere Reinigung beginnt wohl. Ich mache, wie üblicherweise am Morgen nach dem Aufstehen eine Mundspülung mit dem First Spray.
 
Als leichte sportliche Betätigung gibt es am Nachmittag einen knapp einstündigen Spaziergang durch hügelige Landschaft.
Am Nachmittag habe ich kein Hungergefühl, merke aber, wie die Verdauung auf Hochtoren arbeitet. Um 17.15 Uhr rühre ich meinen Fiber-Snack an, damit ich die Abendmahlzeit nach hinten strecken kann.
 
Um 20.00 Uhr schlucke ich die Garcina-Kapseln, 20 Minuten später trinke ich 120ml Aloe-Gel mit reichlich Wasser. Ich fühle mich erst einmal satt. Nach dem Sonntagskrimi und den Nachrichten kommt die vierte Portion Aloe-Gel (120ml) mit einem großen Glas Wasser am heutigen Tag. Wahnsinn, heute habe ich fast einen halben Liter Aloe-Gel getrunken. So viel Aloe, an einem Tag! Um 22.30 Uhr gehe ich ins Bett. Hurra, der erste Tag ist geschafft! Den ganzen Plan vorbildlich eingehalten und auch knapp 3 Liter Wasser getrunken.