Forums
Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 2. Tag - Druckversion

+- Forums (http://www.forever-clean9-forum.de)
+-- Forum: Foren (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Clean 9 (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 2. Tag (/showthread.php?tid=2)



Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 2. Tag - UA_augsburg - 02-24-2015

26.01.2015 – 2.Tag

Um 6.00 Uhr morgens wache ich auf. Ich habe gut geschlafen und fühle mich fit. Ein Hungergefühl habe ich nicht. Kommt wahrscheinlich bald. Um 6.50 Uhr Garcinia-Kapseln mit einem Glas Wasser, die 20 Minuten warten bis zum Aloe-Gel überbrücke ich mit einer kurzen Yoga-Übung.  Um 7.15 Uhr die erste Aloe-Runde mit 120 ml und viel Wasser und Thermkapsel. Und dann mein seit gestern geliebter Vanille-Shake. 300ml Sojamilch, 1 Einheit Pulver in den Thermomix, auf 37 Grad einstellen, damit der Drink nicht so kalt ist, 1 Minute bei Stufe eins rühren, anschließend noch 15-20 Sekunden auf Stufe 6 mixen und fertig, – mmmmm das schmeckt so lecker.
 
Dann geht’s zur Arbeit. Mein abgepacktes Mittagessen (2 Kapseln Garcinia und 1 Kapsel Therm), sowie die Zwischenmahlzeit (Fiber) stecke ich in die Hosentasche.
Der Vormittag verläuft normal. Eigentlich hätte ich erste Reaktionen auf die viele Aloe erwartet, aber meine Befürchtungen von dauernden Toilettenbesuchen treten nicht ein. Den Fiber-Snack am Vormittag brauche ich mangels Hungergefühl nicht und spare ihn wieder für den Nachmittag auf. Ich trinke viel Wasser und den Aloe-Blossom-Tea. Das Wasser habe ich in einer 2l-Flasche, damit ich sehe, wie viel ich trinke.
 
Gegen 12.00 Uhr macht sich wieder mein tägliches Hungergefühl breit. Um 12.30 Uhr schlucke ich die Garcinia-Kapseln und mache mich auf den Heimweg. Dort trinke ich 20 min. später 120ml Aloe-Gel mit Wasser und den Therm-Pressling. Meine Frau macht uns wieder einen Vanilla Shake mit Sojamilch im Thermomix. Nach einer kleinen Ruhepause gehe ich zurück zur Arbeit. Dieses 10 minütige hin- und herlaufen zwischen Heim und Arbeit ist zumindest ein bisschen Bewegung.
 
Gegen 16.00 Uhr macht sich jetzt ein Hungergefühl breit. Zu früh für das Abendessen. Zum Glück habe ich mir den Fiber-Snack am Vormittag gespart. Ich rühre das Pulver wieder in Wasser ein. Schmeckt zwar nicht, aber macht erst einmal satt.
 
Um 20.00 Uhr schlucke ich die Garcina-Kapseln, 20 Minuten später trinke ich 120ml Aloe-Gel mit reichlich Wasser. Ich fühle mich wieder satt. Da das Wetter draußen lausig ist, die 30 Minuten Sportprogramm aber auf mich warten, entschließe ich mich im Haus die Treppen (3 Stockwerke) auf und ab zu gehenden, und dazwischen leichtes Hanteltraining, Liegestützen und Klappmesser zu machen. Ich komme ins Schwitzen.  Da hätte ich doch besser ein Sportoutfit angezogen. Nach einem Plausch mit meiner Frau (Thema, wie könnte es anders sein, Clean9) trinke ich meine letzte Portion Aloe-Gel. Dazu ein großes Glas Wasser. Um 22.30 Uhr gehe ich ins Bett.
Super, ich habe bereits zwei Tage geschafft! Den Plan wieder vorbildlich eingehalten und auch knapp 3l Wasser getrunken. Ich bin stolz auf mich. Da ich annehme, dass die beiden ersten Tage die schwierigsten in diesem Programm sind, bin ich zuversichtlich, dass ich die 9 Tage durchhalte.