Forums
Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 3. Tag - Druckversion

+- Forums (http://www.forever-clean9-forum.de)
+-- Forum: Foren (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Clean 9 (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 3. Tag (/showthread.php?tid=3)



Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 3. Tag - UA_augsburg - 02-24-2015

27.01.2015 – 3.Tag

Nachts muss ich zweimal zur Toilette. Am Morgen wache ich um ca. 6.00 Uhr auf. Hungergefühl habe ich keines, aber nach dem Aufstehen einen Anflug von Schwindel und ich fühle mich etwas wackelig auf den Beinen. Beides gibt sich aber bereits auf dem Weg ins Bad. Tag 3 – das heißt wiegen und messen. Gespannt betrete ich die Waage und sie zeigt 76 kg. Unglaublich 4 Kilo weniger in zwei Tagen. Ich bin begeistert. Wo ist das Maßband, um zu messen?
 
Brust: 97 cm, - 6 cm
Arm: 26 cm, -6 cm
Taille: 95 cm, -6 cm
Hüfte: 97 cm, -4 cm
Oberschenkel: 52 cm, - 5 cm
Wade: 36 cm, - 5cm
 
Weil ich diese Unterschiede nach zwei Tagen gar nicht glauben kann, messe ich ein zweites Mal. Aber es stimmt alles. Sagenhaft! Das motiviert mich gleich für den heutigen Tag noch mehr – denn heute gibt es auch wieder eine Mahlzeit.
Bei so viel Gewichtsverlust ist es kein Wunder, dass meine Knie nach dem Aufstehen etwas wackelig waren.
 
Achtung, heute ist die Reihenfolge abgewandelt: Um 6.50 Uhr Garcinia-Kapseln mit einem Glas Wasser, 120 ml Aloe-Gel mit Wasser, dann 20 Minuten Wartezeit bis zum Therm, anschließend der angewärmte Vanille-Shake.
Vormittags keine besonderen Vorkommnisse. Ich trinke viel Tee und Wasser. Fiber-Snack ist wieder für den Nachmittag bestimmt.
 
Um 12.30 Uhr kommt der Anruf meiner Frau für das Mittagessen. Ich werfe die Garcinia-Kapseln ein und gehe nach Hause. 30 Minuten später die Therm-Kapsel.
Wir haben beschlossen, die 600 kal-Mahlzeit vom Abend auf Mittag vorzuziehen, weil das mehr unseren Gewohnheiten entspricht. Ich bin gespannt was es gibt. Sie legt mir ein kleines Stück Fisch mit Gemüse bestehend aus Pilzen, Lauch, Karotten und Chicoree auf den Teller. Sieht nicht gerade viel aus. Ja, richtig das passt ja. Ich mache ja das Clean9-Programm. Ich denke, glücklicherweise gibt es für Männer noch einen zusätzlichen Shake. Ich kaue das Essen lange, damit ich länger essen kann. Es schmeckt sehr gut und das sage ich auch zu meiner Frau. Und gleich anschließend gönne ich mir noch ein 300ml Shake.
 
Obwohl das Mittagessen für meine Verhältnisse nicht viel war drückt mich anschließend den ganzen Nachmittag mein Magen. „War wohl doch etwas zuviel am Mittag.“ Es legt sich um ca. 16.00 Uhr und es kommt mein Nachmittagshunger. Der neutral schmeckende Fiber-Snack in Wasser mit Argi eingerührt schafft Abhilfe.
 
Um 20.00 Uhr schlucke ich die Garcina-Kapseln, 20 Minuten später trinke ich 120ml Aloe-Gel mit reichlich Wasser. Ich fühle mich wieder satt.
Das Wetter draußen ist immer noch schlecht, also wiederhole ich das Sportprogramm von gestern. Treppen steigen, leichtes Hanteltraining, Liegestützen und Klappmesser. Anschließend gönne ich mir als Belohnung für einen erfolgreichen Clean9-Tag meinen Shake. Nach den Nachrichten und einem großen Glas Wasser gehe ich wieder um 22.30 Uhr ins Bett. – 1/3 des Programms sind geschafft, bisher läuft alles gut und ich fühle mich wohl!